Unsere Einrichtungen

 

Intensivpädagogisch/-therapeutische Kleinsteinrichtungen (IKE)

Der Angebotszweig der IKE (Intensivpädagogisch/-therapeutische Kleinsteinrichtung) ist ein Angebot der Kinder und Jugendhilfe. Insgesamt umfasst er bisher vier Standorte

 

 

Die Einrichtungen bietet Lebensraum für insgesamt 14 Klienten. Die Kapazitäten der einzelnen Standorte sind auf vier bzw. zwei Plätze begrenzt.

 

Die IKE hat ein systemisch-psychodynamisches Grundverständnis als Basis intensivpädagogischen Handelns. Es gibt ein Zusammenwirken von Pädagogen und Therapeuten unmittelbar im Alltag. Ziel ist es, den uns anvertrauten Klienten ein als sicher erlebtes Umfeld zu bieten und sie – in ihrem Tempo – zunehmend auf altersentsprechende Entwicklungsaufgaben vorzubereiten bzw. einzustellen.

 

Das Konzept der IKE

Unser Konzept basiert auf einem sehr engmaschig strukturierten Tagesablauf sowie dem Verzicht auf unangemessenen Leistungsdruck.

 

Stattdessen bieten wir unseren Klienten

  • Möglichkeiten, in „regressiven Nischen“ ihre oft erheblichen Reinszenierungsbedürfnisse zu befriedigen, aber dort auch entgangene Entwicklungsphasen aufzuholen/zu kompensieren;

  • geduldige Begleitung, was ausdrücklich auch ausreichend Zeit “zum Ankommen“ enthält;

  • verlässliche Bezugs- und Bindungsangebote von zwei Pädagogen;

  • die konsequente Verhandlung – und Einhaltung – von Vereinbarungen;

  • nach Aussprache und ggf. Wiedergutmachung (z.B. Mithilfe bei der Reparatur einer zerstörten Tür) immer wieder einen Neustart. Jeder Tag wird positiv und mit einem individuell auf den Klienten zugeschnittenem Ritual beendet.

 

 

Wohnprojekt für Menschen in besonderen Lebenssituationen WOMBELS

 

Der Angebotszweig WOMBELS (Wohnprojekt für Menschen in besonderen Lebenssituationen) ist ein Angebot der Kinder- und Jugendhilfe und verbindet die Hilfen zur Erziehung mit denen der Behindertenhilfe. Insgesamt umfasst das WOMBELS folgende Bereiche:

 

 

Die Bereiche umfassen stationäre sowie ambulante Angebote.

Die Wohngruppe für Leben, Entwicklung und Orientierung (LEO) wie auch die Mobile Betreuung ist ein Angebot der Jugendhilfe nach SGB VIII, welches die Klienten und Klientinnen im stationären Rahmen betreut und begleitet und auf ein selbstbestimmtes Leben vorbereitet, um soziale Teilhabe zu ermöglichen.

Die Wohngruppe LEO bietet Lebensraum für 6 Klienten, die Mobilen Betreuung für 12 Klienten.

Die Ambulanten Hilfen der WOMBELS sind ein weiterführendes Angebot nach SGB XII, bei denen Klienten im Rahmen ihrer Möglichkeiten weitestgehend selbstständig leben und ambulant durch die WOMBELS betreut werden.

 

Das Konzept von WOMBELS

Unser Konzept basiert auf dem Grundgedanken der sozialen Teilhabe. Es steht für Selbstbestimmung und Inklusion. Dies bedeutet für unsere Klienten die Unabhängigkeit in psychischer, physischer, sozialer und auch wirtschaftlicher Hinsicht.

Wir bieten den Klienten einen kontinuierlichen und verlässlichen Rahmen, Strukturen, Orientierung und Möglichkeiten der Entwicklung und Weiterentwicklung ihrer Fähigkeiten.

Ziel ist die selbstbestimmte Lebensführung der Klienten, sowie die Inklusion in Beruf und Gesellschaft als wichtiger Bestandteil ihr Leben zu gestalten und Teilhabe zu erleben.

© 2018 i.L.P. innovative Lebensräume mit Perspektive gGmbH

Die i.L.P. innovative Lebensräume mit Perspektive gGmbH ist eine Tochtergesellschaft der IFI STIFTUNG

... wir machen mit!